Gradient

Corona-Impfung bei uns

Aktuelles, Stand 01.06.2022

Wir haben bisher mehr als 3.500 Corona-Impfungen durchgeführt. Derzeit erhalten wir Impfstoffe in ausreichender Menge.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach Ihrer Impfung eine gewisse "Schonzeit" benötigen. Beispielsweise raten wir von großen sportlichen Anstrengungen innerhalb einer Woche nach der Impfung ab. Auch ein Start in den Urlaub am Tag nach der Impfung ist nicht unbedingt empfehlenswert. Wir beantworten Ihre Fragen gerne vorab oder beim Impftermin.

Welche Impfstoffe verwenden wir derzeit?

Derzeit impfen wir mit Impfstoff von BioNTech und Moderna.

Kinder, Personen unter 30 Jahren und Schwangere erhalten ausschließlich Impfstoff von BioNTech. Personen über 30 Jahre erhalten nach Wunsch Impfstoff von BioNTech oder MODERNA.

Der Protein-Impfstoff von Novavax wird nach Entscheidung des Landkreises Lörrach zunächst nicht an die Hausärzte ausgegeben, sondern nur in den Impfzentren der Region angeboten. Dies tangiert uns weiter nicht, denn das Interesse unserer Patientinnen und Patienten an einer Impfung mit diesem Impfstoff strebt gegen Null.

Termine für den Impfstoff Novavax können Sie über den Landkreis Lörrach buchen: 

https://www.loerrach-landkreis.de/corona/Impfen

Wer erhält derzeit 3. Covid-Impfungen / Auffrischungsimpfungen?

Mittlerweile erhalten in der Regel alle Geimpften, deren Zweitimpfung mindestens 3 Monate zurückliegt, bei uns eine Drittimpfung.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung unbedingt an, wann Sie die ersten Impfungen erhalten haben und mit welchem Impfstoff.

Werden derzeit 4. Covid-Impfungen / Auffrischungsimpfungen angeboten?

Bisher war ein an die Omikron-Variante angepasster Covid-19 Impfstoff für etwa Ende März angekündigt. Nach unserer Rücksprache am 30.03.22 mit der Firma BioNTech ist aber nicht abzusehen, wann der angepasste Impfstoff zugelassen wird.

Gesundheitsminister Lauterbach gab nun in der Presse bekannt, dass er davon ausgeht, dass der modifizierte Impfstoff erst im Herbst 2022 verfügbar sein wird. Er rät deshalb dazu, nun schon eine 4. Impfung mit den bisher eingesetzten Impfstoffen von BioNTech und Moderna zu nutzen.

 

Deshalb bieten wir nun die 4. Covid-Impfung mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna an. Der Abstand zur 3. Covid-Impfung sollte mindestens 3 Monate betragen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wann und mit welchem Impfstoff Sie die 3. Covid-Impfung erhalten haben.

Für welche Personengruppen wird eine 4. Covid-Impfung empfohlen?

Die STIKO empfiehlt nach abgeschlossener COVID-19 Grundimmunisierung und erfolgter erster Auffrischimpfung nun eine zweite Auffrischimpfung für

-  Menschen ab dem Alter von 70 Jahren,

-  BewohnerInnen und Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe,

-  Menschen mit ID (Immundepression) ab dem Alter von

5 Jahren (z.B. mit Krebserkrankungen)

-  Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solchen mit direktem Patienten- bzw. Bewohnerkontakt.

(Quelle: STIKO, Epidemiologisches Bulletin 7, 2022 vom 17. 02.2022)

Ich hatte eine Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. Wann erhalte ich dann eine Auffrischungs-impfung?

Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft sind, soll unabhängig vom Alter eine zusätzliche Impfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten werden (heterologes Impfschema). Diese kann laut STIKO ab vier Wochen nach der Impfung gegeben werden, um den Impfschutz zu optimieren. Diese Impfungen gilt dann als Auffrischimpfungsimpfung (Info KVBW, 19.10.21)

Ab 3 Monate nach der „Optimierung“ kann dann die eigentliche Boosterimpfung gegeben werden.

Ich wurde Corona positiv getestet mit einem PCR-Test und wünschen jetzt eine Impfung. Was nun?

Personen, die einen positiven PCR-Test hatten bzw. von Corona genesen sind, können sich frühestens 4 Wochen nach dem Test bzw. nach dem Ende der Symptome impfen lassen (nur 1 Impfung). 

Bitte bei der Anmeldung unbedingt den Zeitpunkt der Corona-Infektion mitteilen.

Wo kann ich mich in der Region sonst noch informieren oder Impfungen buchen?

Der Landkreis Lörrach bietet ein automatisches Impftermin-buchungssystem an unter 

https://www.loerrach-landkreis.de/corona/Impfen .

Hier werden auch Sonderimpfveranstaltungen (z.B. am Samstag) bekanntgegeben, bei denen kein Termin benötigt wird.

Impfung

Ablauf in unserem Hausarztzentrum:

Wie melde ich mich zum Impftermin an?

Bitte verwenden Sie zur Anmeldung Ihres Impfwunsches das untenstehende digitale Kontaktformular. Sie erhalten dann eine Mail mit einem Terminvorschlag, den Sie bitte zeitnah prüfen und per Mail bestätigen. Sollte der Terminvorschlag nicht passen, lassen Sie uns das bitte schnellstmöglich per Mail wissen, damit wir Ihnen eine Alternative anbieten können. 

Wir vergeben häufig Impftermine recht kurzfristig. Bitte schauen Sie also nach Ihrer Anmeldung zeitnah in Ihr Postfach, so dass Sie den Terminvorschlag rechtzeitig bestätigen und wahrnehmen können.

Bitte bestätigen Sie Termine nur per Mail-Antwort (nicht per Telefon). Das gleiche gilt für Absagen.

Wann wird im Hausarztzentrum geimpft?

Wir impfen derzeit dienstags und donnerstags. 

Welche Formulare sind erforderlich?

Vor Ihrem Impftermin erhalten Sie von uns per Mail einen Link, der Sie zum Check-In unseres Impf-Formularsystems führt. Hier können Sie digital alle erforderlichen Formalitäten für die Impfung bereits zu Hause erledigen und müssen Nichts mehr ausdrucken. Dieser Vorgang ist sehr benutzerfreundlich gestaltet. 

Wenn Sie aber vorab bereits die Inhalte der vorgeschriebenen Formblätter (Aufklärungsmerkblatt, Anamnesebogen und Einwilligungserklärung) kennenlernen möchten, finden Sie unten eine Download-Möglichkeit. Sollte einmal der link zum Impf-Formularsystem nicht rechtzeitig bei Ihnen eintreffen, können Sie die Formulare auch ausdrucken und unterschrieben mitbringen.

Was muss ich zum Impftermin mitbringen?

Für die Impfung sind folgende Unterlagen erforderlich:

- Krankenversichertenkarte

- Impfpass

- Allergieausweis (wenn vorhanden)

Wie lange dauert der Impftermin?

In der Regel arbeiten wir sehr genau nach Termin. In seltenen Fällen kommen Terminverschiebungen vor, so dass eine kurze Wartezeit anfallen kann.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Zeitplanung, dass Sie nach der Impfung ca. 15 Minuten zur Beobachtung in der Praxis bleiben müssen. 

Wie bekomme ich einen Termin für die Zweitimpfung?

Wenn Sie die Erstimpfung mit Impfstoff von BioNTech oder Moderna in unserer Praxis erhalten, bieten wir Ihnen gleich einen Zweittermin an.

Haben Sie die erste Impfung anderweitig (z.B. im Impfzentrum) erhalten, können Sie sich über das untenstehende Kontaktformular zur Zweitimpfung auch bei uns anmelden. Nennen Sie dann bitte das Datum der Erstimpfung.

Was kostet die Impfung?

Die Impfung ist für Sie kostenlos. Die Kosten werden vom Staat übernommen. Das gilt auch für Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit.

BioNTech und Moderna (mRNA-Impfstoff)

Johnson & Johnson (Vektorimpfstoff)

Foto%20H%C3%A4nde%20mit%20Herz%20iStock-1285842087_edited.jpg

So können Sie uns helfen:

  • Bitte fragen Sie zu Ihrem Impftermin möglichst nicht telefonisch nach, sondern nutzen Sie das Mail-Kontaktformular der Homepage. So ist unsere Telefonzentrale nicht überlastet.

  • Bitte sagen Sie Ihren Impftermin ab, wenn Sie anderweitig einen Impftermin oder eine Impfung erhalten haben. Dann verringert sich bei uns der Aufwand für die Terminverwaltung enorm und die Termine können frühzeitig an andere Interessenten weitergegeben werden. 

  • Wenn Sie einen Termin absagen oder verlegen möchten, antworten Sie bitte auf die Impfzusage, die Sie per Mail erhalten haben. Wenn Sie diese nicht zur Hand haben, nutzen Sie bitte das normale Mail-Kontaktformular der Praxis.  Bei unvorhergesehen notwendigen Absagen am Tag des Termins rufen Sie uns natürlich bitte an.

Helfende Hand-Symbol
Anmeldung für Ihre Corona-Impfung im Hausarztzentrum Schliengen
Impftage: Dienstag und Donnerstag

Sind Sie bereits Patientin/Patient des Hausarztzentrums Schliengen?

* Angabe erforderlich