Suche
  • muthmann-freiburg

Videosprechstunde: Ausstellen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (AU-Bescheinigung)

Aktualisiert: Jan 28

Grundsätzlich gilt, dass eine Arbeitsunfähigkeit (AU) nur aufgrund einer unmittelbar persönlichen Untersuchung durch den Arzt festgestellt und bescheinigt werden darf.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es auch möglich, dies bei Videosprechstunden zu erbringen, vorausgesetzt, Arzt und PatientIn kennen sich aus einer früheren Behandlung.


Die erstmalige AU-Ausstellung ist nur für maximal 7 Kalendertage möglich.

Eine Folgebescheinigung zur AU kann in der Videosprechstunde nur dann ausgestellt werden, wenn zuvor aufgrund einer unmittelbar persönlichen Untersuchung bereits eine AU wegen derselben Krankheit festgestellt wurde.


Die AU-Bescheinigung kann von den PatientInnen dann in der Praxis unter Vorlage der Versichertenkarte abgeholt werden. Hat die Karte bereits im Quartal vorgelegen, kann die AU-Bescheinigung auf Wunsch auch per Post gesendet werden. Während der Corona-Pandemie ist der Postversand zu bevorzugen.


Informationen aus: KVBW-Welt, ergo Ausgabe 2/12-2020, S. 7

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2020 Hausarztzentrum Schliengen, 

Design erstellt von Muthmann & Muthmann. Die Praxisdenker, Freiburg.