Suche
  • muthmann-freiburg

21.09.21: Start der Corona-Drittimpfungen zur Auffrischung des Impfschutzes

Aktualisiert: Sept 21

Erste Studienergebnisse weisen darauf hin, dass es bei bestimmten Personengruppen nach einer vollständigen COVID-19-Impfung zu einer schnell nachlassenden oder reduzierten Immunantwort kommen kann. Dies gilt insbesondere für die Gruppe relevant immungeschwächter Patientinnen und Patienten sowie für Höchstbetagte und Pflegebedürftige.


Seit dem 01.09.2021 wurde mit den Auffrischungsimpfungen für folgende Personengruppen begonnen:

  • Menschen über 80 Jahre.

  • Personen, die in Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe oder weiteren Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder dort leben.

  • Pflege- und Betreuungsbedürftige, die zu Hause gepflegt oder betreut werden.

  • Personen mit einer angeborenen oder erworbenen Immunschwäche oder die eine immunsuppressive Therapie machen.

  • Personen, die ausschließlich vektorbasierte Impfstoffe von AstraZeneca oder Johnson & Johnson erhalten haben, können unabhängig von ihrem Alter eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Die Auffrischungsimpfung soll frühestens sechs Monate nach Abschluss der ersten Impfserie erfolgen. Sie soll einmalig mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe (BioNTech, Moderna) erfolgen; dabei ist es unerheblich, mit welchem Impfstoff die Personen vorher geimpft worden sind.


Melden Sie sich bitte nur über das Corona-Impf-Kontaktformular auf dieser Homepage an. Die dort hinterlegten Formulare zum Download werden auch für diese Impfung wieder benötigt.



82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen